Wir werden zur CPG Europe.
Explore our brands

Klassifizierung des Brandverhaltens

Im Unterschied zur nationalen Klassifizierung nach DIN 4102-1 stellt das europäische Klassifizierungssystem nach EN 13501-1 (eingeführt in der Bauregelliste 2002/1) eine größere Vielfalt von Klassen und Kombinationen zur Verfügung. Alle Europäischen Normen (EN) sind von einem der drei europäischen Komitees ratifiziert.

National wurden Produkte bisher wie folgt eingeteilt:

  • A1: Nicht brennbar
  • A2: Nicht brennbar
  • B1: Schwer entflammbar (Angabe Rauchentwicklung, brennendes Abtropfen/Abfallen)
  • B2: Normal entflammbar (Angabe Rauchentwicklung, brennendes Abtropfen/Abfallen)
  • B3: Leicht entflammbar

Nationale Klassifizierungen werden schrittweise durch die europäische Norm ersetzt.

Die EN 13501-1 ist in fünf Kategorien unterteilt: A, B, C, D und E. Hinzu kommt die Kategorie F, die für ein in diesem Zusammenhang nicht getestetes Produkt steht.

Klassifizierung nach Europäischer Norm EN 13501-1

BrandverhaltenRauchentwicklungBrennendes Abtropfen/Abfallen
A1--
A2s1d0
A2s1d0
A2s2
s3
d0
d1
Bs1
s2
s3
d0
d1
Cs1
s2
s3
d0
d1
Ds1
s2
s3
d0
d1
Enicht anwendbard1
Enicht anwendbard2
Fnicht anwendbarnicht anwendbar

 

Brandverhalten: Nebenerscheinungen

Zusätzlich zum Brandverhalten werden nach EN 13501-1 folgende Nebenerscheinungen bewertet:

• Anforderungen an die Rauchentwicklung – s (Smoke)
• s1: Geringe Rauchentwicklung
• s2: Mittlere Rauchentwicklung
• s3: Hohe Rauchentwicklung

• Anforderungen an das brennende Abtropfen / Abfallen – d (Droplets)
• d0: Kein brennendes Abtropfen / Abfallen
• d1: Kein fortdauerndes brennendes Abtropfen / Abfallen für länger als 10 s
• d2: Brennendes Abtropfen / Abfallen

Noch Fragen?

Bei Rückfragen und Problemen im Zusammenhang mit passivem Brandschutz helfen wir Ihnen gerne weiter: Kontaktieren Sie uns!